Meine Haltung
 

 

   Haltung

Artgerechte Haltung auch beim Züchter!
Das ist mein Motto und nach diesem leben meine Tiere.

Meine Weibchengruppe lebt in einem schönen großen Außengehege mit einer Grundfläche von ca. 16qm.
In dieser Gruppe sorgen die Kastraten "Jake" und "Elwood" für Ruhe (und seit Frühjahr 09 auch Opischwein Boy).
In dieser Gruppe leben (schwankend) zwischen 8 und 13 Tieren.



(Ansicht gradeaus)


Ansicht rechts

Die Schutzbox meiner Tiere hat eine Grundfläche von 2m x 0,80m.
Im Vordergrund ist keine Heuraufe, sondern eine Grasraufe, die daher auch nicht immer befüllt ist.


Meine Bande beim trocken futtern. ;-)









Eine Besonderheit meines Geheges: Das Hochbeet! 
Es wird sehr gerne genutzt!
(Leider musste ich feststellen, dass die Schweinchen nahezu alles raddikal wegfressen, das Gehege halte ich so grün wie möglich, aber so viel Grünes wie am Anfang ist jetzt nicht mehr da;-))


Ich halte -gemäß meinem Motto- nichts von Einzelhaltung! Auch nicht bei Zuchtböcken!
Es gibt mehrere Varianten der ZB-Haltung bei mir. 
Generell bewohnen meine Zuchtböcke (2) gemeinsam eine der Etagen.
 Die Etagen sind 1,40m x 0,70m groß. 
Gelegendlich kommt es vor, dass durch das zusetzen von Babyböcken Unmut entsteht und die älteren Böcke nicht mehr zusammen leben können. Daher vermeide ich es im Allgemeinen Babyböcke zu einer funktionierenden Bockgruppe zu setzen.
Wenn so ein Fall nunmal eingetreten ist, bekommen die Jungs ein Weibchen oder Babyböcke (die auch wenn es manchmal Abgabeböckchen sind) solange bleiben, bis wieder ein Weibchen dran ist.
In einer kleinen Zucht wie der meinen ist das sehr gut zu regeln, da ich nie mehr als 2-3 Zuchtböcke habe und dank der Brunstverpaarung können Böcke auch Weibchen bekommen die schon von einem anderen Bock gedeckt wurden.

Eine Quarantänestation habe ich auch und möchte hier anmerken, dass eine solche in JEDE gute Zucht gehört! Sie muss räumlich komplett getrennt vom eigenen Bestand sein!
Bei uns besteht diese Quarantänestation aus mehreren zusammenklappbaren Käfigen, da sich diese sowohl leicht auf- und abbauen, wie auch am besten reinigen lassen.



 Frühjahr 2009
vergrößern

                                  Auslauf mit nochmal 32qm mehr.

vergrößern


Winter 2009

An den ganz kalten Tagen des Jahres ziehen die Schweinchen sich gerne auf engen Raum zurück um sich gegenseitig zu wärmen. Sehr beliebt ist dabei die Heuecke, die es nur im Winter gibt.;-)


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=