Entwicklung US-Teddy sgw
 


       Entwicklung US-Teddy sgw

   Hier stelle ich die Entwicklung von US-Teddys
   in der Farbe schoko-gold-weiß vor.
   Die Rasseentwicklung ist natürlich 
   auf jeden US-Teddy anwendbar, 
   aber jede Farbe hat ihre eigene Entwicklung.
      

Geburt
Ein perfektes Teddybaby. Das Fell liegt in Wellen an, die die späteren Locken andeuten. Die Ohren sind schön groß und hängen etwas herunter. Augen sind groß und klar, der Kopf ist etwas abgerundet. Bei Tieren mit kleineren bis mittelgroßen Ohren sind auch Stehohren in diesem Alter normal.
Das schoko ist intensiv dunkel und sollte idealerweise fast an schwarz heranreichen. Keine Stichelhaare! Das gold ist sehr dunkel und wirkt oftmals stellenweise schmutzig, leichte Brindelung ist in diesem Alter schwer zu erkennen.


       
1 Woche
Das Nackenfell hat sich bereits aufgestellt und ist elastisch. Die Ohren stehen jetzt (auch wenn sie groß sind). Das Fell wirkt ansatzweise struppig und glanzlos. Ansich wirkt der Teddy aber noch schön.
Die Farbe hat sich kaum verändert, in dieser Phase sind schon Stichelhaare möglich.


       

2 Wochen
 Mehr Fell hat sich aufgestellt in Nacken, Gesicht und Rücken. Nuckelnasen sind ab jetzt normal, die Ohren stehen weiterhin.
 Das gold ist obenauf noch dunkel und wirkt unsauber, in der Unterfarbe sieht man schon den leuchtenden Farbton, der nach dem Fellwechsel durchkommen wird. Die Unterfarbe schoko schimmert leicht golden, wirkt in der Deckfarbe aber weiterhin dunkel.

        
4 Wochen
 Hinten ist das Fell jetzt sehr lang, das Tier wirkt insgesamt struppig. Jetzt fängt die "gefährliche" Zeit an in der viele dazu neigen ihre Tiere abzugeben, weil sie nicht mehr schön erscheinen. Die Ohren stehen immer noch, die Nase wirkt nun seeeehr lang und spitz, vom Nuckeln sind noch Reste der Nuckelnase vorhanden und zudem wirkt das Fell an den Bärten sehr dünn (auch eine Folge des Nuckelns).
Die gezeigte Nuckelnase ist noch harmlos; es ist auch eine völlig kahle Stells möglich, oft ist das Fell auf der Stirn auch sehr dünn (eine Folge des Kuschelns bei der Mutter).
Die goldene Farbe wirkt schon etwas heller, aber ist noch nicht ganz durchgebrochen. Stichelhaare sind weiterhin vorhanden.

        
5Wochen
 
 Im Vergleich zum 4wöchigen Tier wirkt das Fell nun nur nocht etwas unordentlich, aber nicht mehr struppig. Die Nuckelnase ist verwachsen.
Stichelhaare sind noch vorhanden, das gold wirkt kräftiger.

        
6Wochen
 
Das Fell ist nun wesentlich gleichmäßiger und wirkt "teddymäßig". Die Struktur ist zwar elastisch, aber noch weich.
Nur noch sehr wenige Stichelhaare sind vorhanden und die leuchtenden Farben kommen jetzt langsam durch; das schoko wird intensiver und der helle Schimmer im Unterfell ist verschwunden.
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=